Dokumentarfilm „Das Zelig“

27. Oktober 2020

Der neue Film der Regisseurin Tanja Cummings (bekannt durch Linie 41, 2015) hatte am 23. Oktober auf den 54. Hofer Filmtagen Uraufführung. Im Kino sowie bis zum 1. November wird er noch online („on demand“ über das Filmfestivalportal) verfügbar sein.

Das etablierte deutsche  Filmfestivals „Hofer Filmtage“ findet 2020 unter strengen Corona-Regeln statt. Parallel dazu ist das Festivalprogramm über eine On-Demand-Plattform der Internationalen Hofer Filmtage abrufbar.

Synopsis

Im Münchner Café Zelig treffen sich jede Woche letzte, aus ganz Europa stammende Holocaust-Überlebende. Es wird viel gelacht, gefeiert und politisch gestritten, aber auch geschwiegen und getrauert. Einige von ihnen, auch ihre Kinder, machen sich auf den Weg zurück in ihre Vergangenheit, in ihre alte polnische Heimat, und sie zeigen, wie schwer es war und ist, wieder zurück ins Leben zu finden – in Deutschland.

D, 2020, 96 min

Sprachen: Deutsch, Polnisch, Hebräisch, Jiddisch, Englisch
Eine Co-Produktion mit der Weltfilm GmbH

Mehr Infos unter https://daszelig-film.de/

Hofer Filmfestival

Das etablierte deutsche  Filmfestivals „Hofer Filmtage“ findet 2020 unter strengen Corona-Regeln statt. Parallel dazu ist das Festivalprogramm über eine On-Demand-Plattform der Internationalen Hofer Filmtage abrufbar.

Mehr Infos unter https://hofer-filmtage.com